1. Herren

Liebe Mitglieder, Fans und Sympathisanten des FCO,

eine schwere Saison steht hinter uns. Im Fall der ersten Mannschaft endete diese Saison mit dem letzten Tabellenplatz und dem damit verbundenen Abstieg in die Kreisklasse A. Nach Jahrzehnten stieg die erste Herrenmannschaft tatsächlich mal wieder aus der höchsten Liga auf Kreisebene ab. Ein bitterer Abstieg, da er aus meiner Sicht vermeidbar gewesen wäre. Doch das alles ist nun Vergangenheit. Über 5 Wochen Pause konnte man die Enttäuschung verdauen und entwickelte eine gewisse Vorfreude auf die neue Liga. Denn auch wenn es eine Klasse tiefer geht, so treffen wir viele alte Bekannte Mannschaften in der Kreisklasse A.
Die letzten 5 Wochen waren ganz im Zeichen der Vorbereitung. Es wurde an den körperlichen und spielerischen Grundlagen gearbeitet. Diese werden sehr wichtig werden im Verlaufe der Saison, in denen ich viele enge Partien erwarte, die in den letzten 30 Minuten über die Kraft entschieden werden. Unsere Neuzugänge haben sich gut eingelebt und haben schon jetzt gezeigt, dass Sie uns jeder für sich weiterbringen können. Auch an dieser Stelle nochmal „Herzlich Willkommen!“
Jeder Aussenstehende und natürlich auch die Presse lieben es, wenn Mannschaften Saisonziele ausgeben. Die Erwartungshaltung wird von aussen im ersten Moment sicher groß sein. Ich warne jedoch davor zu viel zu erwarten und die Erwartungen an die Mannschaft zu hoch zu hängen. Mein und unser Anspruch intern ist sicherlich hoch, aber eine Saison ist sehr lang und mit vielen Hürden verbunden. Sofern der gesamte Kader durchgängig und vollzählig zur Verfügung stehen würde, hätte ich kein Problem damit ein hohes Ziel auszusprechen. Nur zeigt mir die Erfahrung der letzten Jahre bei uns in Offenbüttel, dass dies nicht so häufig der Fall ist. Fast wöchentlich ändern sich die Aufstellungen, was mit Verletzungen und Arbeit zu begründen ist. Von daher ist es schwer Konstanz in die Leistung der Mannschaft zu bringen. Mit diesem Problem stehen wir als Verein sicher nicht alleine da und soll auch nicht als Entschuldigung dienen. Es ist letztendlich nur eine Tatsache, die ich beim Namen benenne. Solange wir hier keine Konstanz rein bekommen, wird es sehr schwer ganz oben mit zu spielen. Und aus diesem Grund wird von Vereinsseite auch kein konkretes Ziel formuliert. Nur damit es nicht falsch verstanden wird, wir haben eine super Gemeinschaft und viel Spaß neben dem Platz, doch um auf dem Platz Erfolg zu haben, muss die sportliche Komponente und Einstellung noch mehr in den Vordergrund gestellt werden, damit wir in Zukunft wieder erfolgreichen Fußball hier sehen und spielen werden. Und an dieser Aufgabe werden wir weiter positiv arbeiten, denn das hat dieser tolle Verein einfach verdient.

Auf ein gutes erfolgreiches und gesundes Fußballjahr!

Kai Adria

 

Kader:

Niels-Ole Rimkus, Jannik Tödter, Jan-Niklas Rimkus, Klemens Krüger, Jürgen Voß, Karsten Wittek, Kai Adria, Marcel Magg, Kristof Boie, Björn Husen, Philipp Adria, Cedric Göttsche, Patrick Kühl, Lars Wandmaker, Robin Paulsen, Lasse Peters, Thomas Wiedemann, Florian Vollert, Dennis Kühl, Paul Günther, Niklas Weyand, Jannik Eismann

Trainer: Dirk Martens
Co-Trainer: Björn Lahrsen