SG Eider II – SG FCO68/Tellingstedt 3:3 (3:1)

 

 

Am  Dienstagabend war Derby-Time und dann noch unter Flutlicht, was will man(n) mehr?! Ein Dank gilt auch der SG Eider, die das Spiel wegen unserem Jubiläum verlegt haben.

Normalerweise braucht man in solch einem Spiel keine Motivation, hier geht es um ein Derby. Leider bin ich mit dieser Erwartung in das Spiel gegangen, wurde aber in der ersten Halbzeit eines besseren belehrt. Wir haben alles vermissen lassen, um solch ein Spiel zu gewinnen. Keine Körperspannung, kein Zweitkampverhalten, kein Fußball, usw.!!! So lagen wir nach 35 Minuten völlig verdient hinten, weil wir nicht in der Lage wa-ren, 2 Torschüsse aus ca. 20 m  zu verhindern. Es kam in der 45. Min Hoffnung auf, als Niels den Anschlusstreffer erzielte. Aber anstatt mit dem 2-1 in die Halbzeit zugehen, fingen wir uns noch postwendend das 3-1!!! Es war ein reines Fehlerfestival. In der Halbzeit wurde es ein wenig „Unruhig“ in der Kabine, aber die Jungs zeigten in der 2. Halbzeit ihr wahres Gesicht. In der 54. konnte Thomas auf 3-2 verkürzen und es ging ein Ruck durch die Mannschaft! In keinem guten Spiel waren wir nun am Drücker und Marvin erzielte in 79. den verdienten Ausgleich. Mit etwas Glück hätte Thomas in der Nachspielzeit noch fast den Siegtreffer erzielt. Wäre sicher nicht ver-dient gewesen, aber Wen hätte es interessiert? Mich nicht…..! Ganz klar war es mal wieder die gute Moral und der Wille, der Mut für die Zukunft macht.

Auch bei der 3. Halbzeit, die beide Mannschaften zusammen verbrachten, gab es laut meiner Erinnerung keinen klaren Sieger! J Es ist immer wieder eine Freude, zu Gast bei der SG zu sein. Das macht den Fußball aus…. J

Aufstellung: Helm, Weyend, Trede, T. Jacobs, Schomacker, Singh, Rupp, Wiedemann, Mein, T. Tessmann, Böhm Eingewechselt: Sievers, Pfingst, Bibow    Bericht: Gunnar Ehlers