Spielbericht der Zweiten

SG Offenbüttel/Tellingstedt – SG Bargstedt/Nienkattbek 7:0(2:0)                  Am vergangenen Sonntag hatten wir die Spielgemeinschaft aus Bargstedt/Nienkattbek in Tellingstedt zu Gast. Zum ersten Mal in der noch kurzen Saison durften wir als „9er-Mannschaft“ antreten. Für viele ist es eine ungewohnte Situation, wenn man mit 2 Spielern weniger auf dem Feld antritt, aber wir haben das mehr als Gut gelöst. Von Beginn an konnten wir dem Gegner zeigen, wer heute Herr im Hause ist. Durch unsere schnellen Offensiven Sven Witte, Marvin Mein und Florian Vollert konnten wir die ersten Chancenschon früh erspielen. Allerdings vergaben wir diese Chancen und es dauerte bis zu 18. Minute, ehe Volli die Tür öffnete und das 1:0 erzielte. Weiterhin war es ein Spiel auf ein Tor, aber es sollte bis zur 43. Minute dauern, als Tim eine feine Hereingabe mit dem Kopf versenkte. Halbzeitfazit: 2:0 Führung, war allerdings VIEL mehr drin. In der 2. Halbzeit lief es weiter wie bisher, außer dass wir unsere Chancen nun besser zu nutzen wussten. In der 48. Minute war es erneut Volli zum 3:0. In der 55. Minute erhöhte Sven zum 4:0 und Marvin in der 59. Minute zum 5:0. Es lief weiterhin wie am Schnürchen und in 80. Minute machte Sven das 6:0. Den Schlusspunkt setzte dann Volli in der 88. Minute mit seinem 3. Treffer. Es war eine super Leistung und das Ergebnis geht auch in der Höhe völlig in Ordnung.                                            Bericht: Gunnar Ehlers

Aufstellung: Schomacker, Trede, Jacobs, Krueger, Vollert, Witte, Mein, Böhm, Bobow Eingewechselt: Sievers, Pfingst, Tessmann