FC Offenbüttel II – SG Geest 05 IV 4:3 (1:1)

Beim einzigen Spiel in dieser Spielklasse empfingen wir die Gäste der SG Geest. Diese kamen sehr stark in die Saison verloren aber zuletzt etwas den Anschluss. Man froh, dass die Gäste überhaupt auftauchten, denn dies geschah erst 20 Minuten vor dem Anpfiff.

Von Beginn an zeigten wir eine engagierte Leistung belohnten uns jedoch nicht dafür. Wir verteilten als gute Gastgeber sogar Geschenke. Nach einem Eckball stand Rupp falsch und überwand seinen eigenen Keeper mit einem blitzsauberen Eigentor zum 0:1 (20 Min.). Es dauerte aber nicht lange, bis wir dann doch noch den Ausgleich erzielen konnten. Aus dem Gewühl heraus konnte Pacco auf Tim ablegen und der machte dann das Tor. Halbzeit.

Nach der Halbzeit nahmen wir dann richtig Fahrt auf und konnten uns binnen zehn Minuten mit drei Toren absetzen. Nach einem langen Ball war Torben schneller als sein Gegenspieler und schoss unhaltbar ins untere Eck ein – 2:1 (50.Min.). Der nächste Treffer ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Wieder ein Pass auf Torben – diesmal traf er mit einem Heber aber nur die Latte – dafür stand der eingewechselte Vollert goldrichtig und verwandelte im Nachschuss – 3:1 (57.Min.). Kurz darauf war es erneut Volli der den Ball über die Linie brachte. Nach einer tollen Kombination stand er völlig blank vorm Tor und ließ sich die Möglichkeit nicht entgehen – 4:1 (59.Min.). Nach diesem Zwischensprint ging uns dann die Grundordnung verloren und die Gäste nutzten die Unordnung in Form von Jungheinrichs Anschlusstreffer zum 4:2 (65.Min.). Als Wegener mit seinem 35-Meter-Schuss noch den Anschluss zum 4:3 markierte (79.Min.) wurde es dann nochmal eng. Gekonnt brachten die Mannen von Coach Rehs das Spiel dann aber über die Bühne und sicherten den hochverdienten Dreier.

 

Stephan Hoffmann

 

Aufstellung:       Braun – M.Peters, H.Sievers, Trede – Arps, Werban, Kühl, Rupp, Jacobs – Todt, Schomacker

Reserve:             Vollert, Eggers (beide eingewechselt), F.Sievers, Dargel