Berichte der Frauenmannschaften vom 29.09. – 03.10.

Frauen Landesliga

Erster Saisonsieg in Wewelsfleth SG Wilstermarsch  –  FC O  3:4 (1:2)

Auf schwer bespielbarem Boden musste unser Team lange warten, bis der Dreier in trockene Tücher war. Das hätte aber alles nicht nötig getan, denn wir waren in Hz 1 haushoch überlegen und hätten mit 5-6 Toren führen müssen. Jenny Husen hatte in Min 20 die Führung erzielt, aber Kolbe glich aus (28.). Vor der Pause brachte Jenny ihre Farben erneut in Front und als Meike Mischke nach dem Wechsel (48.) auf 3:1 erhöhte, nahm man den Gegner vermutlich auf die leichte Schulter und das sollte sich rächen. Innerhalb von 5 Minuten schaffte die SG durch Looft (50.) und Schwardt (55.) den Ausgleich. Unser Spielfluss  war vollends dahin und so musste eine Standardsituation den am Ende glücklichen Sieg bringen. In unnachahmlicher Art brachte Meike Mischke einen 25 m Freistoß im Tor unter (65.) und danach zitterten sich die Mädel’s zum Sieg. Egal wie, Hauptsache gewonnen, war der allgemeine Tenor.                                                         Rolf Kruse

Aufgebot: Börner – Haye, Kähler (50. Thiessen-Börner), Vehrs, Johannsen, Marsau, Denker, Husen (58. Franssen) , Kim (55. Allenstein) u. Jana Dobelstein, Mischke,

FC O  –  SG EMTV/Fleckeby  3:0 (2:0)

Vom letzten auf  den 4. Platz – tolle Tore bringen den Sieg

2 Siege innerhalb von 48 Stunden ermöglichten diesen Sprung, der allerdings vorsichtig zu betrachten ist, denn wir führen lediglich das Mittelfeld an. Endlich mal zu Null, meinte Torfrau ‚Anton‘ Anja Börner nach dem Schlusspfiff und dass es dazu kam, war bereits in Min 5 ihr Verdienst, denn Rix tauchte frei vorm Tor auf, doch per Fußabwehr verhinderte Anja den Gegentreffer. 3 Minuten später kam Meike Mischke völlig frei an den Ball, doch anstatt noch einige Schritte zu gehen, schloss sie überhastet direkt ab. Jenny Husen ging nach Pass von Meike diese Schritte noch, aber sie schoss am langen Pfosten vorbei. Besser machte es Jenny in der 24. Min, indem sie einen Pass von Meike aufnahm und mit einem hübschen Lupfer aus 14 m zur Führung traf. Da wollte Meike ihr nicht nachstehen und ihr knallharter 16 m Schuss schlug unhaltbar für Torfrau Meusel ein (26.). Dieser Doppelschlag brachte Ruhe ins Spiel, doch man durfte die Gäste nicht unter-schätzen, denn sie spielten gut mit, lediglich in der Box haperte es bei der SG. Allerdings räumten Vanessa Vehrs, Julia Haye und Katrin Marsau kompromisslos alles ab, was sich ihnen in den Weg stellte. In der 2. Hz merkte man unseren Mädel’s den Kräftever-schleiß an, aber alle arbeiteten defensiv sehr gut und wenn mal ein Ball durchkam, war Anton zur Stelle. Den Schlusspunkt setzte Sarah Denker mit einem tollen Tor. Über links lief sie Richtung Strafraum und mit einem gekonnten Schlenzer ins lange Toreck überwand sie die Torfrau zum 3. Mal. Die Gäste waren sicherlich keine 3 Tore schlechter als wir, aber verdient war der Sieg alle-mal.                                                                                    Rolf Kruse

Aufgebot: Börner – Haye, Marsau, Vehrs –Johannsen (83. Ehlers), Thiessen-Börner, Denker, Husen (55. Franssen) , Kim u. Jana (46. Kähler) Dobelstein, Mischke,

 

Kreisklasse A  TSV Lohe Rickelshof  –  FC O II 8:1 (5:0)

Völlig überfordert war unsere Zweite bei der neuformierten Mannschaft in Lohe. Bereits zur Pause lag sie mit 0:5 hinten und es war Celina Hoche vorbehalten den Ehrentreffer zu erzielen (70.)

Aufgebot: Börner – Lange, Suhr, Kaja Dobelstein, Allenstein, Tödter (20. Ernecke), Mohr (75. Ehlers), Nottelmann, Hoche (14. Boie, 46. Jautelat))

FC O II  –  SG Hennstedt/Pahlen 0:1  (0:0)

Gegen den neuen Tabellenführer konnten unsere Frauen über die gesamte Spielzeit gut mithalten. Es wurde gut verteidigt, aller-dings muss noch an der Abschlussschwäche gearbeitet werden. Das Tor des Tages erzielte Dluzewski in der 62. Minute.

Aufgebot: Tessa Evers – Ernecke, Allenstein, Nottelmann, Boie (19. Tödter), Haalck, Hadenfeldt (62. Siehl), Lange, Ruge, Hoche (34. Friedrichs, 83. Jordan)), Jautelat